Allgemein

So macht man das

Joseph Ratzinger hat ein Buch über Jesus verfasst. Der Papst lässt keinen Zweifel daran, dass für ihn Jesus Gottes Sohn ist. In einer Rezension im Spiegel schreibt der Rezensent über das mehr als 400 Seiten starke Werk:

„Lesen indes dürfte das Jesus-Werk allenfalls eine kleine Minderheit seiner Käufer. Denn der Theologe Ratzinger setzt eine Menge an Kenntnis der Bibelwissenschaften sowie der Glaubenslehre voraus. Den Gedankengängen zu folgen erfordert über mehr als 400 Seiten erhebliche intelektuelle Anstrengung.“



Es stehe jedem frei ihm zu widersprechen, so Benedikt XVI.