Allgemein

Hasta la Vista

Bei der Suche nach einem schnellerem Rechner stosse ich immer wieder auf das unvermeidliche Windows Vista. Allerdings gibt’s noch Hoffnung:

„PC-Hersteller wie Hewlett-Packard und Dell könnten ihre Computer bis zum 30. Juni 2008 mit XP statt mit Vista ausstatten“, schreibt tagespiegel.de


Aber was ist mit den unzähligen Updates? Die Lösung naht voraussichtlich im ersten Quartal 2008:

„Auch mit dem SP3 wird es wieder möglich sein, zusammen mit einer XP-CD ein Komplettpaket zu bauen, mit dem sich XP zusammen mit dem SP3 in einem Rutsch installieren lässt.“ meldet heise.de, glücklicherweise zu meiner Erleichterung und der Gewissheit nicht auf dieses dämliche neue Betriebsystem umsteigen zu müssen.