Allgemein

Dinge die nicht mehr gehen

Wird schwierig: Saufgelage ab dreißig.

„Einen Kater kannst du dir nicht mehr leisten. Du hast zwei Tage Freizeit, bis der Alltagstrott wieder von vorn anfängt. Du kannst diese zwei Tage nicht komatös im Bett verbringen, nachdem du zuvor stundenlang über der Schüssel hingst. Du kannst dir auch die Kalorien nicht mehr leisten, die so ein Trinkgelage mit sich bringt. Egal, ob du betrunken Zeug in dich reinstopfst, damit dir am nächsten Tag nicht schlecht wird, oder ob du dich nach überstandenem Kater mit Hamburgern, Pommes und Chicken Wings belohnst – wenn du nicht vorhast, dein Gewicht zu verdoppeln, solltest du das lassen. Deswegen gibst du den Fressanfällen nicht mehr nach und fängst an, „in Maßen“ zu trinken (was auch immer das heißen mag).“

Quelle: huffingtonpost.de