Allgemein

Wer im Glashaus sitzt

„Als jemand, der selbst vor 31 Jahren promoviert hat und in seinem Berufsleben viele Doktoranden begleiten durfte, schäme ich mich nicht nur heimlich.“

„Ich habe ganz klar von wissenschaftlicher Integrität als einem hohen Gut gesprochen und davon, dass die Aberkennung des Titels richtig ist. Da kann niemand auf die Idee kommen, dass ich den Vorgang für eine Lappalie halte.“

Quelle:SZ

Frau Schavan zur Plagiatsaffäre des Karl-Theodor zu Guttenberg in der Süddeutschen im März 2011.