Allgemein

Nikolaus

Um die wahre Geschichte des Nikolaus ranken sich viele Mythen. Sein ererbtes Vermögen teilte er angeblich unter den Armen auf. Eine andere Legende besagt, dass er mehrere junge Frauen in seiner Heimatstadt vor dem Schicksal der Prostitution bewahrte, indem er ihnen Geld in die am Kamin aufgehängten Socken steckte. Der SPIEGEL berichtet, dass nun Dokumente aufgetaucht seien, die belegen, dass Nikolaus vor handfesten Argumenten nicht zurückgeschreckt sei.

Auf einer Bischofskonferenz soll es so hoch hergegangen sein, dass Nikolaus einen Bruch des Nasenbeins davon trug. Der Nikolaus, den wir mit rotem Mantel und Rauschebart kennen indes, ist eine Erfindung von Coca Cola. Das Marketing funktionierte allerdings so gut, dass sämtliche Darstellungen des Nikolaus auf die Inszenierung des Mannes mit roter Robe bis heute zurückgreifen.

Das Bild zeigt übrigens nicht den Nikolaus, sondern ist ein Gemälde des italienischen Malers Sebastiano del Piombo. Abgebildet ist Papst Clemens VII. Das Bild ist eins von vielen Kunstwerken, dass das Getty Museum urheberrechtsfrei zur freien Verfügung als Download anbietet.