Randnotizen

Kann Merz Kanzler?

Friedrich Merz kommt aus dem Sauerland und hier sind wir nicht gerade dafür bekannt, mit der Meinung hinter dem Berg zu halten. Er kommt aus einer vornehmen Sauerländer-Familie in Brilon, das hält ihn aber nicht davon ab, sich unsachlich zu äußern. Wer erinnert sich nicht an den berühmten Bierdeckel, wonach angeblich bei einer dreistufigen Einkommenssteuer die gesamte Steuererklärung passen würde.

Merz ist ehrgeizig und hat unbestritten Redetalent, aber er neigt zu nicht durchdachten Aussagen. Die Äußerungen über Zahnarztbehandlung für abgelehnte Asylbewerber gehört dazu und es ist nicht seine erste Polemik. Ob die Anbiederung an AFD-Parolen eine Taktik zugrunde liegt, mit den Äußerungen mögliche AFD-Sympathisanten zur CDU zu bewegen, ist fraglich.

Eher darf vermutet werden, dass der angehende Kanzlerkandidat der CDU unüberlegt handelt. Mit seinen Verbalentgleisungen relativiert Merz letztendlich nur die Politik der Rechtspopulisten; die letzten Vorbehalte gegen die AFD könnten somit fallen, entweder beim Wähler oder beim rechten Flügel der CDU. Die könnten sich aufgrund der Äußerungen bestätigt fühlen, mit der AFD zusammenzuarbeiten.

Und – er schadet sich massiv selber. Als Kanzlerkandidat muss er sich im Griff haben; ein Bundeskanzler, der Minderheiten oder Gruppen stigmatisiert, ist genauso fehl am Platz, wie eine Außenministerin, die sich ständig verplappert.

Die CDU sollte sich überlegen, ob sie mit einem Kanzlerkandidaten antritt, der mit seinen Entgleisungen die Gefahr befeuert, eine Partei zu stärken, die der Idee des Völkischen Nationalismus ziemlich nahe steht.

One comment Kann Merz Kanzler?

Dr. Nerd says:

Hi Peter,

Merz kann sicher Kanzler. Er ist Politiker durch und durch und hat das ganze Portfolio psychologischer, rhetorischer und populistischer Tricks drauf.
Die Frage sollte anders formuliert sein: soll Merz Kanzler? – oder noch besser: darf Merz Kanzler?
Da gibt es ein klares Nein!
Er ist weder bestrebt der Unter – und Mittelschicht in diesem Land etwas mehr Lebensqualität zu bieten und finanzielle Belastungen zu mindern, noch ist er charakterlich (und noch weniger emphatisch) in der Lage sich in einen normalen Bürger hinein zu versetzen. Dass den Grünen alles angelastet wird was jetzt schief läuft ist ein Zeichen, dass er im lügen bei Donals Trump in der Lehre war. Immerhin hat überwiegend die CDU die letzten 2 Dekaden den Kanzler und die Regierungsbildenende Partei gestellt und so ziemlich alles blockiert, was von den Grünen vorgeschlagen wurde um die eigenen Lobby glücklich zu machen.
Der Mann gehört mit zu den reichsten Deutschen – und reich wird man erwiesenermaßen nicht durch Ehrlichkeit.
Auf meiner Politiker-Unbeliebtheitsskala ist der Kollege gleichauf mit Hoecke, Weidel, von Storch und Chrupalla – gleich darauf folgen Lindner und Wissing. Scholz ist für mich einfach nur ein blasser Stümper, der gar nichts kann – außer grinsen und schweigen, wenn er nicht grade damit beschäftigt ist sich ebenfalls unrechtmäßig zu bereichern.
Dass die CDU bei derlei AfD-Parolen ihers Vorsitzenden nicht auf die Barrikaden geht, zeigt, dass die Parteifreunde bereits eifrig daran mitarbeiten, oder es zumindest dulden dass die CDU in eine „AfD light“ umgestaltet wird..

Wir lesen uns..
Grüße ins Sauerland!

P.

Comments are closed.