Allgemein

Eva Herman und das Ende des Kreuzzuges

Die Wertschätzung der Mütter sei im dritten Reich sehr gut gewesen, fabulierte Eva Herman nach einer Aussage einer Reporterin des „Hamburger Abendblatts“, bei einer Buchpräsentation ihres Buches „Das Prinzip Arche Noah“ – und wurde von ihrem Arbeitgeber, dem NDR, prompt gefeuert. Wobei zu ihren Gunsten angenommen werden muss, dass sie nicht die Wertschätzung meinte, die die Nazis mit dem Gesetz zur Verhütung erbkranken Nachwuchses vom 14. Juli 1933″ den Frauen zukommen ließen, die bspsw. geistig behindert, schizophren, an Epilepsie leidend, blind, gehörlos oder körperlich behindertet waren und zwangssterilistaion wurden. Zu hoffen ist allerdings, dass Frau Herman bei den Dingen bleibt, die sie kann – Apfelkuchen backen zum Beispiel. Zeit genug hat sie ja jetzt.

Bildquelle: Urkunde Mutterkreuz: wikipedia.de, vom Urheber zur Nutzung freigegeben. Zur Großansicht auf das Bild klicken.