Kurioses

Ja wo samma denn?

Der Aschaffenburger Moralphilosoph Norbert Geis (CSU) polterte im neuen bayerischen Kniggeblatt Passauer Neue Presse gegen den bald in Schloss Bellevue Einzug haltenden Pastor – wegen dessen Lebensführung. Der Designierte lebt mit seiner Partnerin – der Nürnberger Journalistin Daniela Schadt – in wilder Ehe. Das eifrige Geislein riet dazu, die „persönlichen Verhältnisse so schnell als möglich zu ordnen, damit insoweit keine Angriffsfläche geboten wird“. Quelle: Taz

Erst eine Frau als Bundeskanzlerin, dann ein schwuler Außenminister, ein Wirtschaftsminister mit Migrationshintergrund und jetzt soll es auch noch ein Bundespräsident in wilder Ehe lebend sein?

Das ist offensichtlich mehr, als Herr Geis ertragen kann.