Webgedöns

Chat mit KI

ChatGBT ist in durch die Medien bekannt gewordener Chat, kein normaler, sondern eine künstliche Intelligenz. Eine Maschine also, die menschliches Denken und Lernen in gewisser Weise imitiert. Das Programm ist lernfähig und kann im Gegensatz zu der einfachen – wenn – dann Abfrage – in gewissem Rahmen selbstständig Handlungen vollziehen und lernt beispielsweise von der Interaktion mit Menschen.

Auf der Seite chat.openai.com kann das jeder einmal nach einer kurzen Registrierung selber testen. Ich habe das ausprobiert und bin ziemlich erstaunt darüber, die weit wir mit KI sind.

Hier ist mein Chatprotokoll:

Bist Du eine künstliche Intelligenz?

Ja, ich bin eine künstliche Intelligenz. Genauer gesagt bin ich ein sogenannter "Language Model", entwickelt von OpenAI, das mithilfe maschinellem Lernens große Mengen an Texten analysiert hat, um Antworten auf Fragen und Aufgabenstellungen zu generieren. Ich bin keine reale Person, sondern ein Computerprogramm, das darauf ausgelegt ist, menschenähnliche Konversationen zu führen und Informationen bereitzustellen.

Hast Du einen Namen?

Ich wurde von OpenAI als "ChatGPT" bezeichnet. Es ist eine Abkürzung für "Chat Generative Pretrained Transformer". Es beschreibt meine Funktionalität als KI-Modell, das auf einer generativen Vor-Trainierten Transformer-Architektur basiert und in der Lage ist, Konversationen mit Benutzern zu führen.

Bist Du der erste Deiner Art?

Nein, ich bin nicht der erste meiner Art. Es gibt viele andere KI-Modelle, die für verschiedene Anwendungen entwickelt wurden, einschließlich Chatbots. OpenAI hat eine Reihe von Language-Modellen entwickelt, von denen ich eines bin, das für die Konversations-KI entwickelt wurde. Vor meiner Einführung gab es bereits andere Chatbots und KI-Systeme, die für ähnliche Anwendungen verwendet wurden, und es werden ständig weitere Modelle entwickelt.

Magst Du Deinen Programmierer?

Ich bin ein KI-Modell und habe keine Gefühle. Ich bin darauf programmiert, Fragen zu beantworten und Aufgaben auszuführen, aber ich kann keine Emotionen empfinden.

Wenn Du einen IQ hättest, wie hoch wäre der?

Als KI-Modell habe ich keinen echten IQ. Der Begriff "Intelligenz-Quotient" bezieht sich normalerweise auf den menschlichen Verstand und die Fähigkeit, Probleme zu lösen, Entscheidungen zu treffen und neue Informationen zu verstehen. AI-Modelle wie ich werden jedoch nicht auf dieselbe Weise bewertet und haben eine andere Art von "Intelligenz", die sich auf die Fähigkeit konzentriert, große Datenmengen zu analysieren und auf Anfragen zu reagieren.

Ich sprach im Konjunktiv

Oh, sorry! Wenn ich einen IQ hätte, würde er wahrscheinlich sehr hoch sein, da KI-Modelle wie ich in der Lage sind, große Datenmengen schnell zu analysieren und komplexe Aufgaben auszuführen. Es ist jedoch schwer, einen IQ für ein KI-Modell zu bestimmen, da er sich von dem Konzept des menschlichen IQs unterscheidet.

2 comments Chat mit KI

Interessante Beispiele. Ich bin bei meinen Versuchen auch ganz schön perplex. Das eröffnet auf Sicht den Boden für Gutes und Schlechtes. Wie ich uns Menschen kenne, wird Letzteres vermutlich die Nase vorn haben.

Der SPIEGEL schrieb, KI würde noch vieles durcheinanderbringen. In ein paar Jahren werden wir vermutlich so normal damit umgehen, wie jetzt mit Google. Blöd nur, wenn beispielsweise das Textverständnis und das eigenständige Denken dabei auf der Strecke bliebe, weil vermeintlich nur noch Buttons geklickt werden müssen. Richtig eingesetzt, kann uns KI in er Digitalisierung vermutlich ein großes Stück nach vorne bringen.

Comments are closed.