Kurioses

Arbeit muss sich wieder lohnen

Was Frau Koch-Mehrin mit dieser Aussage meint, bleibt wohl ihr Geheimnis. Vielleicht spricht sie auf das Sitzungsgeld von 300 Euro an, das sie neben ihren monatlichen Bezügen von 8000 Euro als Abgeordente des Europäischen Parlamentes und einer Pauschale von 4300 Euro erhält.

„Die EU-Abgeordnete Silvana Koch-Mehrin (FDP) hat in diesem und auch im vergangenen Jahr alle Sitzungen des EU-Petitionsausschusses geschwänzt. Das ergaben Recherchen des TV-Politikmagazins Panorama.“ Quelle: fr-online.de