Allgemein

Von der Leyen zensiert

Das die Internetsperren, die die Bundesregierung jetzt beschlossen hat, Begehrlichkeiten nach noch mehr staatlicher Zensur wecken, hat zwar nicht wirklich überrascht, dennoch, die Geschwindigkeit mit der der Ruf nach weiteren Sperrungen des Internets laut werden ist doch erstaunlich.

„Es hat nicht lange gedauert: Kaum sind die Internetsperren für Kinderpornografie-Seiten beschlossen, kommen Forderungen nach Sperrung weiterer Inhalte. Am Tag nach dem Beschluss des umstrittenen Gesetzes fordert Thomas Strobl, Bundestagsabgeordneter und Generalsekretär der baden-württembergischen CDU, im Kölner Stadtanzeiger, den Zugang zu gewalthaltigen Spielen im Internet zu sperren.“ Quelle:golem.de