Webgedöns

Ich hab‘ doch niemandem geschadet

Es gibt diese meist dummen Sätze, die in ihrer Wirkung allerdings verheerend sind. Gewöhnlich sind es Sätze die mit „Ich“ beginnen. Oft werden diese Sätze von Menschen ausgesprochen deren Horizont tatsächlich kaum über das „Ich“ hinausgeht.

Das macht solche Sätze, bzw. die Taten dazu nicht weniger verhängnisvoll.

Häufig sollen solche Sätze eine Art Entschuldigung sein, allerdings macht es die Verachtung für das Gesagte nur noch größer.

Im Blog readonmydear hat der Autor Hintergrund und Wirkung des Satzes: „Ich habe doch niemandem geschadet“, mit der Geschichte, die Stasi am Küchentisch, sehr schön verdeutlicht.