Alltag

Hanoi in Berlin

Eingang zum Dong Xuang Markt in Berlin
Der Zugang zur asiatischen Welt verbirgt sich in einer Lagerhalle hinter einem Plastikvorhang. Seit 2006 befindet sich auf frei geräumten Flächen auf dem ehemaligen Gelände der VEB Elektrokohle Lichtenberg das asiatische Handels-, Geschäfts- und Einkaufszentrum Dong Xuan Center.

Gut versteckt hinter Backsteinruinen, auf 160.000 Quadratmeter erstreckt sich eine eigene asiatische Welt. Wer durch das Portal kommt und die erste Lagerhalle betritt, begibt sich in die Welt von Kitsch und Nippes. Plastik in allen Formen und Varianten dominieren den Markt.

So stellt man sich einen Markt in Asien vor. Dicht gedrängte Gänge, rechts und links dekoriert mit Winke-Katzen und blinkenden Neonlichtern. Etwas weiter dann riesige Fische in Wasserbecken, die bei Bestellung vor Ort küchenfertig zubereitet werden.

Nichts für Zartbesaitete. Überhaupt, dem deutschen Ordnung – und Sauberkeitsfimmel ist das asiatische Einkaufscenter abträglich; meist wird vom Boden aus verkauft. Rauchverbotsschilder werden von den Vietnamesen stoisch ignoriert.
Beim Gang durch die Hallen, werde ich kritisch beäugt. Offensichtlich liegt das nicht an meiner Herkunft, sondern an meiner Kamera; Fotografieren wird hier nicht so gerne gesehen.

Dienstleister bieten Haarschnitte und Massagen, in unzähligen Nail-Shops gibt es künstliche Fingernägel und Verzierungen. Ganz Mutige können sich im Tattoo-Studio tätowieren lassen, sogar eine Botox-Behandlung wird angeboten. Das Center im Gewerbegebiet an der Herzbergstraße in Berlin Lichtenberg dient den Asiaten in Berlin auch als Ort der Begegnung, allerdings nutzen vermehrt auch Deutsche die Gelegenheit z.b. zum Einkauf asiatischer Spezialitäten.

In den Restaurants wird wenig Rücksicht auf deutsche Gepflogenheiten genommen. Warum auch, schließlich haben die Asiaten auf dem Gelände eine Welt für sich gebaut; Deutsche allerdings sind trotzdem willkommen. Man muss sich nur an ohrenbetäubende asiatische Musik, vermischt mit der Geräuschkulisse ebenso lautstarker vietnamesischer Kommunikation gewöhnen.

Das Essen überrascht positiv, entgegen landläufiger Meinung waren die asiatischen Nudeln mit dem kross gebratenen Hähnchen sehr gut. Der bösen Gerüchte Lügen strafend, handelte es sich tatsächlich um Hähnchen und nicht wie man aufgrund der Größe vermuten könnte, um das in Europa beliebteste Haustier.