Alltag

Alle Jahre wieder

Weihnachten ist Weihnachten und gut ist’s. Danach muss der Baum raus. Möglichst direkt am Neujahrstag. Gibt regelmäßig Missstimmung. Auch mit der Katze. Versuche, der Katze beizubringen an den Weihnachtsbaum zu pinkeln, um den Verderb desselben zu fördern, scheitern regelmäßig – an der Katze.

Zweiter Versuch: Nadeln mit der Pinzette rausziehen, um den natürlichen Vergang des Baums zu simulieren. Wird natürlich von der besseren Hälfte durchschaut, hatte das Lametta vergessen wieder aufzuhängen, das mit runterkam. Bestechende Logik der besseren Hälfte:„ Lametta fällt nicht alleine vom Baum.“

Vorgestern dann endlich: Zweige biegen sich unter der Last des Schmucks und ob der Trockenheit des Baums.

Plötzlich das erlösende Kommando: „Der Baum muss raus.“ Endlich, das neue Jahr kann beginnen.